Klettern

Am Glatzenstein stehen dem Kletterer über 20 Routen zur Verfügung.

Der Schwierigkeitsgrad reicht von (apokalyptischer) 4 bis 9-. Die Wandhöhe ist in den gängigen Topoführern mit etwa 28m angegeben. Mit einem 60m - Einfachseil ist man also gut beraten, selbst wenn an den "kürzeren" Routen am rechten Wandteil geklettert wird.

Interessant (wenngleich nicht hoch) ist der sogenannte "Champagner-Pfropfen" - eine Nadel nördlich des Glatzensteins; bitte stehen lassen!!!

(Fragt man Einheimische, findet man auch so manches Boulderproblem an benachbarten Wänden. Solltet ihr dort Matratzen liegen sehen, wisst ihr, dass ihr richtig seid)

ZUGANG:
Von Kersbach fährt man den Berg hinauf nach Weißenbach, durch die Ortschaft hindurch - ca. 250 m hinter dem Ortsausgangsschild geht links ein Wanderweg ab. An dieser Stelle besteht rechts (bergauf) der Straße eine Parkmöglichkeit für ca. 4 Autos. Hier parken und zu Fuß den Wanderweg aufwärts folgend in etwa 5-10 Minuten zum Fels.

VIEL SPASS BEIM KLETTERN!

Nach der ganzen Anstrengung sollte man an den örtlichen Gasthäusern nicht vorbeigehen!