Kersbach-Hirschbach

Von Kersbach über Hirschbach und Plech nach Kersbach zurück ...

 

 

Auch diese großzügige Runde startet in Kersbach.

Wir fahren zunächst die Fahrstraße nach Weißenbach und weiter in Richtung Hochebene hinauf - die übliche Warmlaufphase.
Kurz bevor wir aus dem Wald rausfahren (vor einer LInkskurve) geht es links auf einen Waldweg in Richtung Glatzenstein. Ich habe ihn diesmal "links liegen lassen" und bin gleich über die Hochebene in Richtung Nordost bis zur Verbindungstraße Siegersdorf - Kirchensittenbach. Dieser folgen wir ein paar Meter in Richtung Kirchensittenbach. Kurz bevor es steil ins Tal geht, fahren wir rechts in den Wald auf den "Düsseldorfer Ring". Nach ein paar Metern durch den Wald geht es in rasanter Fahrt auf Asphalt nach Kirchensittenbach runter. 

Zunächst auf das Gasthaus "Zur Post" zu, rechts ab und nach etwa 50 Metern wieder links in Richtung Stöppach steil (21%) rauf. Die größte Steigung ist (natürlich) erst am Schluss - dank festem Untergrund allerdings gut fahrbar.

In Stöppach lassen wir die Gaststätte rechts liegen und fahren im Ort wieder steil rauf, an Kuhställen vorbei und queren die Straße, die nach Treuf führt. In Richtung Vorra kurz etwas steiler bergauf, Linkskurve, Rechtskurve und in der kommenden Linkskurve fahren wir geradeaus auf den gelb markierten Wanderweg in Richtung Kleedorf.

Bei einer Gabelung halten wir uns links, fahren durch den Wald immer dem markierten Wanderweg folgend. Der Untergrund wechselt zu Asphalt - die Straße könnten wir bis in das Pegnitztal runterfahren. Vor einer Rechtskurve zweigt links scharf der gelbe Punkt ab. Diesem folgen wir - mit zunächst wenig Höhenverlust in Richtung Nord bis wir schließlich in Vorra landen. 

Unter der Eisenbahn durch (2 m Durchfahrtshöhe ...) am Brunnen vorbei, links auf die Hauptstraße abbiegen, über die Pegnitz und direkt dahinter nicht links der Straße folgen sondern geradeaus, rechts an der Kirche vorbei.

Immer geradeaus ("Aushubdeponie") den Berg hinauf. Schließlich halten wir uns an die gelbe Wegmarkierung an einer Gabelung rechts und folgen dem Weg bis wir auf die Straße Vorra - Hirschbach stoßen. Dieser folgen wir kurz in Richtung Hirschbach (links abbiegen) bis wir nach ca. 200 Metern schräg links den schmalen, markierten Wanderweg in Richtung Hirschbach sehen. Diesem schönen, schmalen Weg folgen wir, bis wir kurz vor der Gaststätte wieder auf die Straße gelangen.

to be continued...